Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf den Internetseiten der Berufsfeuerwehr Salzgitter

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Berufsfeuerwehr Salzgitter näher bringen und Ihnen einen Einblick über unsere Arbeit geben. Auch Fachinformationen für Betriebe und Bürger werden hier präsentiert.

Das Aufgabenspektrum der Feuerwehr Salzgitter umfasst den abwehrenden- und vorbeugenden Brandschutz, die technische Hilfeleistung bei Unglücksfällen, den Zivil- und Katastrophenschutz sowie den Krankentransport und Rettungsdienst. Jährlich ist die Feuerwehr rund 30.000mal im Stadtgebiet sowie angrenzenden Gebietskörperschaften im Einsatz. Zur Aufgabenerfüllung stehen der Berufsfeuerwehr zwei Feuer- und Rettungswachen sowie eine Rettungswache für ein Notarzteinsatzfahrzeug am Klinikum zur Verfügung. Unterstützt wird die Berufsfeuerwehr durch die 29 Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehren mit über 900 ehrenamtlichen Einsatzkräften.
In dringenden Notfällen (Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, medizinischer Notfall) rufen Sie bitte die 112 an. Bei Krankentransporten die Telefonnummer 19222.

 

Starkregen hält die Feuerwehren in Salzgitter in Atem

E-Mail Drucken PDF

Ab 19:00 Uhr begann der große Regen in Salzgitter. Das Unwetter zog im Wesentlichen über den Norden der Stadt und regnete so stark ab, dass sich insgesamt 235 Einsatzstellen innerhalb der ersten Stunde auftaten. Im Wesentlichen mussten Keller mit Tauchpumem ausgepumpt werden. Es wurden 36 Einheiten der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr einegsetzt.

 

Heimrauchmelder

E-Mail Drucken PDF

Rauchmelder - Zuhause Leben retten...

 

Gemäß der Niedersächsischen Bauordnung, § 44, besteht ab dem 01.01.2016 in allen Wohnungen eine generelle Rauchmelderpflicht für Schlafräume, Kinderzimmer und Flure.

 

Täglich liest man, dass in Deutschland ein Rauchwarnmelder einen Brand erkannt und damit Menschenleben gerettet hat. Erst vor zwei Wochen wurde die Feuerwehr Salzgitter von Anwohner gerufen, da ihr Heimrauchwarnmelder sie alarmiert hatte. Die Feuerwehr konnte ein defektes Fernsehgerät als Ursache ermitteln. Der defekte Fernseher wurde aus der Wohnung gebracht und die Räume anschließend gelüftet. Ein weiterer Schaden konnte durch die frühzeitige Detektierung und das rechtzeitige Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden.

Damit auch Sie rechtzeitig gewarnt werden, ist es unumlässlich, Rauchwarnmelder  in ihrer Wohnung zu installieren.

Weiterlesen...
 

Zukunfttag 2016

E-Mail Drucken PDF

img_1893

 

24 Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren besuchten heute im Rahmen des Zukunfttages die Berufsfeuerwehr. Das umfangreiche Programm startete um 9:00 Uhr auf der Hauptfeuerwache mit der Begrüßung und einer allgemeinen Informationsrunde durch den Ausbildungsleiter Oliver Bock und Andreas Hunger, der die Betreuung der Kinder während des kompletten Tages übernommen hatte. Direkt im Anschluß wurden alle mit Bussen zum Klinikum in Lebenstedt gefahren, um die dortige Notarztstation kennenzulernen. Von dort ging es dann weiter in die Atemschutzübungsstrecke nach Engerode, wo jeder die Möglichkeit bekam, auch einmal durch die Übungsstrecke zu klettern. Als weitere Station stand die Wache II auf dem Plan. Zurück auf der Hauptfeuerwache konnten die Teilnehmer sehen, wie mit hydraulischen Gerät ein Auto zerschnitten wurde. Zum Abschluss durfte jeder, der wollte, im Korb der Drehleiter in luftige Höhen fahren.